Mexikanische Spezialitäten

Mexiko das Land des Tequila und der Kakteen wird häufig mit den Worten feurig, spritzig, scharf und temperamentvoll in Verbindung gebracht. Mit diesen Worten lässt sich ohne weiteres auch die mexikanische Küche mit ihren mexikanischen Spezialitäten beschreiben. Wer nach Mexiko reist, kann hier eine Vielzahl leckerer Köstlichkeiten probieren, sollte jedoch auch bedenken, dass hier nicht an feurigen Sachen wie etwa Chili, Chalapenjos oder scharfem Pfeffer gespart wird. Auch die Füllungen einiger Spezialitäten haben es in sich.

Wer in Mexiko weilt, der sollte ruhig einmal Quesadillas probieren, dies sind Tortillas die eine Käsefüllung haben und im Fett gebacken werden. Aber auch Maistortillas, Enchilladas oder Buritos sollten nicht fehlen. Dabei handelt es sich jeweils um dünn gebackene Fladen aus Weizen oder Mais, welche mit köstlichen Gemüse-, Fleisch- oder Käsefüllungen gefüllt sind. Weitere sehr bekannte Gericht sind Mole Poblano und Chiles en nogada aus Puebla, Pescado a la Veracruzana: ein Fischgericht oder auch Cochinita Pibil: hierbei handelt es sich um ein Schweinegulasch Gericht. Wer es gerne scharf mag, der kann auch ein Chili con Carne mexikanischer Art probieren.

In Deutschland hat die mexikanische Küche in den letzten Jahren auch immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Hierzulande gibt es viele Köstlichkeiten die von Chili con Carne über köstliche Enchilladas bis hin zu feurigen Buritos reichen. Natürlich stehen neben dem Nationalgetränk dem Tequial auch viele kleine Köstlichkeiten wie z. B. Tortillas oder auch Tapas als Vorspeise auf vielen Speisekarten. Die Tortillas und Tapas werden mit unterschiedlichen Füllungen von fruchtig-herb bis hin zu feurig-scharf angeboten. Die mexikanische Küche ist stellenweise also nichts für schwache Gemüter.

Consulting Munich ist eine Informationsseite rund um das Thema Mexiko